Image

  

Die Arbeitsgemeinschaft für pädiatrische Stoffwechselstörungen (APS) e.V. vertritt eine Subspezialität in der Kinderheilkunde; als solche strebt sie eine enge Zusammenarbeit mit nationalen Gesellschaften für Kinderheilkunde und mit anderen naturwissenschaftlichen Gesellschaften und Arbeitsgemeinschaften an.

  

APS Jahrestagung 2024

Kongress Palais Kassel

12.03. - 15.03.2024

4th Asia Pacific course
Early diagnosis and early treatment of inherited metabolic diseases

Tokyo, Japan

23. - 25.11.2023

Aktuelles

Nachruf Willy Lehnert

Am 29. März 2023 ist in Freiburg i.Br. Herr Dr. rer. nat. Willy Lehnert im Alter von fast 86 Jahren verstorben. Willy Lehnert war von 1967 bis 2002 an der Universitäts-Kinderklinik Freiburg tätig und hat als Leiter des dortigen Stoffwechsellabors ab 1973 Pionierarbeit im Bereich des selektiven Screenings auf angeborene Stoffwechselstörungen geleistet.

Nach Diplom und Promotion in Chemie sowie dem Physikum an der Universität Heidelberg hat Willy Lehnert sich in Freiburg zunächst dem Aufbau und der Leitung eines Forschungslabors gewidmet, das er dann zum Stoffwechsellabor als führendem Diagnostiklabor seiner Art entwickelt hat. Die Bestimmung der Organischen Säuren in Freiburg war über viele Jahre hinweg die erste und einzige Möglichkeit, solche Analysen in Deutschland zu erhalten, und wurde auch von Einsendern aus dem Ausland vielfach genutzt. Allein im Zeitraum von 1973-1990 hat die Arbeit von Willy Lehnert schon zur Diagnose von mehreren hundert Patienten mit Dutzenden von verschiedenen Stoffwechselstörungen beigetragen. Seit 1990 erfolgten alle Bestimmungen der Organischen Säuren über Massenspektrometrie-gekoppelte Gaschromatographie. In den Jahren davor lief die Analytik nur gaschromatographisch und erforderte die Synthese zahlreicher Vergleichssubstanzen, der sich Willy Lehnert ebenfalls engagiert gewidmet hat. Untersuchungsergebnisse von Willy Lehnert sind in zahlreiche wissenschaftliche Veröffentlichungen eingeflossen, er bleibt zudem als Namensgeber des “Lehnert reagent“ in der organisch-chemischen Fachliteratur in Erinnerung.

Willy Lehnert war langjähriger Berufsausbilder angehender Chemielaboranten und hat sich innerhalb wie außerhalb seiner Klinik sehr aktiv in die ärztliche Fortbildung zu angeborenen Stoffwechselstörungen und in die Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses eingebracht.

Seine große Hilfsbereitschaft zeigte sich nicht zuletzt in der Unterstützung der Diagnostik von Stoffwechselkrankheiten in Litauen seit 1981, die mit der Ehrung für seine wissenschaftliche Lebensleistung durch das litauische Ministerium für Erziehung und Wissenschaft im Jahre 2012 anerkannt wurde.

Willy Lehnert war Gründungsmitglied der APS. Wir werden sein Andenken ehren und ihn nicht vergessen.

Junge Stoffwechselmedizin (JSM)

Die Initiative „Junge Stoffwechselmedizin“ hat das Ziel den jungen Kolleginnen und Kollegen, welche sich für Stoffwechselmedizin interessieren und sich innerhalb der APS engagieren möchten, eine Plattform zu bieten. Dabei soll aus der Mitte der APS heraus eine Interessenvertretung junger Stoffwechsler entstehen, welche Vernetzung und nachhaltige Verbesserung von Aus- und Weiterbildungssituation im Bereich der Stoffwechselmedizin fördern soll.

Als Download findet sich ein Flyer mit allen wichtigen Informationen zur Vision sowie erste Ideen, wie die Arbeit der Jungen Stoffwechselmedizin konkret aussehen könnte. Die Initiatoren freuen sich über jede und jeden interessierten Stoffwechsler, der sich für die Zukunft der Stoffwechselmedizin in Deutschland, Österreich und der Schweiz einsetzen möchte.

Der Vorstand unterstützt diese Initiative und hofft damit auch die Zahl jüngerer Mitglieder in der APS zu vergrößern.